So langsam werde ich wieder etwas warm im HomeOffice. Da war es mal wieder an der Zeit die alte FritzBox mit DynDNS an die Ausenwelt zu koppeln.

Was? Ich bin entweder alt geworden oder schon super lange nicht mehr bei dyndns.org gewesen. Das ist nicht mehr kostenlos. Na ja, von irgendwas müssen die wohl auch leben wie es aussieht.

Also mal für den Anfang ein paar Alternativen rausgesucht, ob die wirklich gut sind werden wir ja vielleicht noch sehen.

… etwas runter scrollen. Wenn es für zu Hause ist sollte das FREE sein und das tun was man erwartet.

… etwas spartanisch, doch das ist unwichtig. Da steht es doch: “Free DNS, Dynamic DNS, Static DNS services” … “5 free shared hostnames, use anywhere”

Ok, der zweite Link war jetzt nicht so eindeutig wie der erste Link, aber auch hier mit etwas basteln kommt man zum Ziel. Aber ich hab noch was lustiges entdeckt … gibt es doch einen Artikel auf der PC-Welt der das gleiche Thema hat.

Dann ließ doch den: PC-Welt

DynDNS Alternativen
Tagged on:     

2 thoughts on “DynDNS Alternativen

  • 30/03/2014 at 01:35
    Permalink

    Ich habe mich persönlich für die “eigene” Variante entschieden. Ich habe Domains bei http://www.inwx.de … die haben eine recht gut gestrickte API womit ich einfach meinen eigenen automatischen update in meinem DNS Record fahre.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The CAPTCHA cannot be displayed. This may be a configuration or server problem. You may not be able to continue. Please visit our status page for more information or to contact us.